video_label

KMV am 18. März mit Wahl der Delegierten für die LDK zur Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl

Wir laden euch am Donnerstag, den 18. März 2021 um 18 Uhr ein: Wahl der Delegierten für die Landes-Delegiertenkonferenz (LDK) zur Aufstellung von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für die Bundestagswahl 2021 vom 10. und 11. April einladen. Wie bereits angekündigt, werden wir die Veranstaltung digital durchzuführen haben, eine Schlussabstimmung per Briefwahl wird sich anschließen. Unbedingt erforderlich für die Teilnahme wird ein Zugang zum Grünen Netz (netz.gruene.de) sein. Hintergrund ist die Berechtigung zur Abstimmungsteilnahme, die über „AbstimmungsGrün“ erfolgt.

 

Bitte schaut deswegen zeitnah, ob ihr das dafür erforderliche Passwort zur Hand habt – sonst beantragt frühzeitig ein neues. Informationen zum Vorgehen finden sich auf der Startseite des Grünen Netzes. Der zeitliche Vorlauf ist erforderlich, da das Passwort per Post versendet wird. Weitere Informationen zur Teilnahme an der virtuellen Versammlung findet ihr im Kreisrundbrief.

 

Folgende Punkte schlagen wir für die Tagesordnung vor:

 

  1. Eröffnung und Begrüßung
     
  2. Feststellung der fristgerechten und ordnungsgemäßen Einladung
     
  3. Beschluss der Tagesordnung 
     
  4. Wahl der Versammlungsleiter*in, der Schriftführer*in, der beiden Stimmauszähler*innen
     
  5. Beschluss des Wahlverfahrens
     
  6. Annahme von Bewerbungen
     
  7. Vorstellung der Bewerber*innen
     
  8. Wahl der Delegierten für die LDK zur Aufstellung der Landesliste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für die Bundestagswahl 2021 vom 9. bis 11. April - 9 Plätze, davon mindestens 5 Frauen
     
  9. Ergebnisfeststellung
     
  10. Feststellung der ordnungsgemäßen Wahl

 

Bewerbungen sind bis zum Ende des 6. Tagesordnungspunktes möglich.

 

Bewerber*innen bitten wir, ihre schriftliche Bewerbung bis zum 12. März per E-Mail an die Geschäftsstelle des GRÜNEN Kreisverbandes Ludwigsburg (kreisverband@gruene-ludwigsburg.de) zu schicken, damit wir sie vorab per E-Mail an die wahlberechtigten Mitglieder senden können, von denen wir gültige E-Mail-Adressen haben.

 

Wer kann bei der Wahl der Delegierten für die LDK abstimmen?

Für die Wahl der Delegierten für eine Landesdelegiertenkonferenz (LDK), auf der eine Landesliste aufgestellt werden soll (Wahl-LDK), sind nur Parteimitglieder abstimmungsberechtigt, die zum Zeitpunkt der Kreismitgliederversammlung, auf der die Delegierten für die Wahl-LDK gewählt werden, im betreffenden Bundesland zum Bundestag wahlberechtigt sind (§§ 12, 21, 27 BWG). In der Bundesrepublik Deutschland lebende Parteimitglieder müssen danach im betreffenden Bundesland ihren Hauptwohnsitz (auch Erstwohnsitz genannt) innehaben. Mit anderen Worten kann ein Parteimitglied nur in dem Kreisverband als wahlberechtigtes Mitglied an der Wahl der Delegierten für die Wahl-LDK teilnehmen, wenn es in dem Bundesland für die Bundestagswahl auch wahlberechtigt ist. Zum Zeitpunkt der Versammlung minderjährige Parteimitglieder, solche mit nicht-deutscher Staatsangehörigkeit sowie Personen, die ihren Hauptwohnsitz nicht im Bundesland der betreffenden Landesdelegiertenkonferenz haben, sind daher nicht abstimmungsberechtigt. Parteimitglieder, die gemäß § 13 BWG vom Wahlrecht ausgeschlossen sind, sind ebenfalls nicht abstimmungsberechtigt (vgl. hierzu den Wortlaut des § 13 BWG).

 

Wer kann delegiert werden für die Landeslisten-LDK?

Abstimmungsberechtigt auf einer Wahl-LDK sind nur Delegierte, die zum Zeitpunkt der Wahl-LDK wahlberechtigt sind.

 

Wir freuen uns auf eure zahlreiche und motivierte Teilnahme!

 

Herzliche Grüße

für den Kreisvorstand

 

gez. Sarah Geißbauer

 

Link zur LDK:
https://www.gruene-bw.de/termine-parteitag-landesdelegiertenkonferenz-heilbronn-2021/

expand_less