video_label

In Ludwigsburg grünt es - Feierliche Eröffnung des grünen Hauses mit Sandra Detzer und Silke Gericke

In Anwesenheit von Oberbürgermeister Dr. Matthias Knecht (Ludwigsburg), Oberbürgermeister Dirk Schönberger (Remseck), Erster Bürgermeister Daniel Güthler (Kornwestheim) und Bürgermeister Martin Bernhard (Tamm), haben die Gastgeber:Innen Dr. Sandra Detzer, MdB und Silke Gericke MdL ebenso wie der Ludwigsburger Kreisverband sowie der Ludwigsburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen am vergangenen Samstag ihr Ludwigsburger „Grünes Haus“ eröffnet. Im Herzen der barocken Altstadt gelegen, dient das Grüne Haus ab sofort als gemeinsame Adresse aller politischen Akteur:Innen und Organisationen der beiden Wahlkreise Ludwigsburg (Bund und Land) und des Landkreises Ludwigsburg. Das aus der Gründungszeit Ludwigsburgs stammende Haus wurde sorgfältig an die Ansprüche eines modernen Büros angepasst und in eine einladende Begegnungsstätte umgewandelt, die allen politisch Interessierten offensteht.


Das Grüne Haus bietet Heimat und somit Anlaufstelle für politisch Interessierte Bürgerinnen und Bürger und ist zugleich die Arbeitsheimat der Mitarbeiter:Innen von Sandra Detzer, Silke Gericke und dem Kreisverband.


OB Dr. Matthias Knecht sagte: „Hier ist ein Ort der Begegnung und des Austausches mitten im Herzen Ludwigsburgs entstanden, an dem miteinander ein produktives Ringen um die beste politische Lösung möglich ist. In diesen herausfordernden Zeiten braucht unsere Demokratie genau solche Möglichkeiten und Anlaufstellen zum Diskutieren und zum gegenseitigen Zuhören.“


„Das grüne Haus symbolisiert unsere Verwurzelung in der Stadt und dem (Wahl-)Kreis Ludwigsburg und zeigt unser starkes Engagement eben für diese unsere Heimat. Dabei wollen wir wählernahes, innovatives und verantwortungsbewusstes politisches Agieren täglich neu etablieren", erklärte Silke Gericke, Initiatorin des grünen Hauses und eine der WG-Partner:Innen.


 „In Zeiten großer Unsicherheit und aufgeregter Online-Debatten braucht es Orte der physischen Begegnung. Einen solchen Ort wollen wir mit dem grünen Haus schaffen“ sagt Sandra Detzer.


Zukünftig ermöglichen die Wahlkreismitarbeitenden von Silke Gericke und Sandra Detzer sowie die des Kreisverbandes eine tägliche niederschwellige Erreichbarkeit.
Bürgersprechstunden der beiden Abgeordneten runden neben den Veranstaltungen durch den Orts- und Kreisverband das Angebot ab. Auch für die Grün Jugend und der Partei nahestehende Organisationen wie die Bewegung Fridays for Future oder Amnesty International ist das Haus offen um einige Beispiele zu nennen.
Die Eröffnungsfeier wurde musikalisch durch den Jazzbassisten Kurt Holzkämper begleitet. Er studierte am Hermann-Zilcher-Konservatorium Würzburg Jazzbass, Musikproduktion und Dipl. Musikpädagogik.


Der Einladung zur begleitenden Vernissage folgte der junge aufstrebende Künstler Yannik Andrej Oklitz aus Ludwigsburg gerne. Seine Bilder sprechen eine zeitgemäße fotosurrealistische Sprache. Seine Werke können ab sofort donnerstags zwischen 10 und 13 Uhr sowie freitags zwischen 14 und 16 Uhr besichtigt werden. Er selbst ist in dieser Zeit anwesend und erläutert seine Kunst gerne den Interessierten persönlich. Vorab können Sie sich zu seiner Kunst unter be-highend.com einen ersten Eindruck verschaffen. Die Vernissage wird bis Ende Juni in den Räumen des Grünen Hauses sein.


Gespannt auf die nachhaltige Etablierung blicken alle Beteiligte auf die gemeinsame Zukunft. Frei nach dem Motto: der Samen ist ausgebracht ….

expand_less
Oops, an error occurred! Code: 20220625134233504d019b