Die Grünen im Kreis Ludwigsburg

Lidija Kalkofen - Bewerbung als Mitglied des Kreisvorstands

Liebe Freundinnen und Freunde, ich persönlich habe den Umfragewerten nie getraut, wir haben einen tollen Wahlkampf gemacht und unser Ergebnis, immerhin bundesweit unser zweitbestes, ist mit über 4 Mio. Wählerinnen mehr als vorzeigbar und im Landkreis konnten wir sogar zulegen.

Überaus nachdenklich macht mich jedoch der erstmalige Einzug von völkischen und rechtsextremen Abgeordneten in den Bundestag. Das wird eine Herausforderung für alle.

Wir können stolz sein auf unsere Inhalte, die Wählerinnen haben es honoriert. Wir treten mit unseren 10 Punkten in Sondierungsgespräche für eine Regierungsbildung ein.

Nicht ohne unsere Ideale zu verkaufen. Als Regierungsmitglied oder als Opposition.

Wir wollen mitgestalten, für einen Planeten mit gesunder Luft, gesundem Wasser und gesundem Boden. Wir haben nur den einen.

Mit Mut in die Zukunft, mit Empathie, Tatkraft und Zusammenhalt, für eine sozial gerechtere Gesellschaft, für weiteren ökologischen Fortschritt, in einem freien Land in einem freien Europa mit menschlicher Flüchtlingspolitik und Integration der Einwanderer.


Da wo ich her bin, war ich die Schwabica, als ich 1965 nach Deutschland kam, war ich die Ausländerin und erstes Ausländerkind auf der Realschule in Ludwigsburg. Mein Leben lang habe ich gekämpft gegen Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Diskriminierung.

Mein Werdegang: Jugendvertreterin und Betriebsrätin, Gewerkschafterin, Frauenrechtlerin,

seit 1980 Mitglied der GRÜNEN, Mitbegründerin des KV und OV Ludwigsburg,

Sprachhelferin der Stadt Ludwigsburg bei Migrantenkindern an der Osterholzschule,

in den 90ern Flüchtlingshelferin, Gründerin und Vorsitzende der bis heute arbeitenden Humanitären Hilfe für Bosnien als "Unsere Kinder"e.V. Hilfe für kranke und behinderte Kinder.

Seit 25 Jahren bin ich selbständig und habe meinen eigenen Laden. Dadurch kenne ich alle Vereine in Ludwigsburg und Umgebung. Mit dem Türk.Kultur-u.Sportverein TKSZ habe ich ein Fußballspiel für und mit Flüchtlingen organisiert und war Sponsor für Pokale und Medaillen.

Heute bin ich nicht Migrantin sondern Deutsche und bin angekommen.

Im Zeichen der Völkerverständigung führe ich als Vorsitzende meines Heimatortvereins HOG Ruma e.V. Verhandlungen mit dem serbischen Premier Alexandar Vucic und serbischen Behörden um gemeinsame Geschichtsbewältigung zu ermöglichen.

Bei der KT-Wahl 2014 errang ich auf Platz 1 der grünen Liste die meisten Stimmen in Tamm.

Ich bin 59 Jahre alt, geb.in Jug., verh., habe zwei erwachsene Kinder und einen Schwerbehindertenausweis, weiter bin Mitglied beim VdK, der IHK und bei LOUIS.

Gerne möchte ich weiter an der politischen Gestaltung in unserem Land mitarbeiten und

bewerbe mich um eine weitere Amtszeit im Kreisvorstand und bitte Euch herzlichst um Eure Unterstützung

Lidija Kalkofen OV Ludwigsburg