OV Sachsenheim: Gemeinwohl Ökonomie - Eigentum verpflichtet: mit Ulrike Stegmaier (Stadträtin aus Gerlingen)

Eine Idee weckt Hoffnung auf mehr Gerechtigkeit, friedliches Miteinander und die Bewahrung unserer Umwelt. Wenn »Eigentum verpflichtet und sein Gebrauch zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen soll«, wie es im Grundgesetz Artikel 14 und in vielen anderen Verfassungen in Europa heißt, dann wird es Zeit, dass dieses Kriterium auch als Maßstab für das Handeln von uns Verbrauchern und in Unternehmen und Politik angewandt wird. Die Gemeinwohl-Ökonomie beruht – wie eine Marktwirtschaft – auf privaten Unternehmen und individueller Initiative, jedoch streben die Betriebe nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn, sondern sie kooperieren mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls. Wie das funktionieren könnte, stellt Ulrike Stegmaier vor, Grüne Gemeinderätin in Gerlingen und aktiv in der Gemeinwohl-Ökonomie Initiative Stuttgart.

 

Mittwoch, 10. April 2019, 19 Uhr
Kulturhaus Sachsenheim
Illu: © adobeStock, Fiedels