Wahl-Analyse: Gemeinderats-Wahl - Karin Vogt, Dr. Christine Knoss und Frank Rebholz sind Stimmenkönig*innen

109 statt 88 Mandate in den Gemeinderäten, wir steigern die Zahl unserer Sitze um 24 %. Die GRÜNEN sind in Ludwigsburg stärkste Fraktion. Ebenso, das grün-nahe BMU in Besigheim, in Kornwestheim durch Fraktionsgemeinschaft mit der LINKEN. In Sachsenheim ist die Fraktion gleichgezogen mit CDU und FW, die große Sensation wurde beim amtlichen Endergebnis um 0,03% Punkte verpasst.

  • GRÜNE sind stärkste Fraktion in Ludwigsburg. In Besigheim das grün-nahe Bündnis Mensch und Umwelt.
  • Stimmenkönig*innen: Dr. Christine Knoss (Ludwigsburg) – Karin Vogt (Tamm) – Zudem Frank Rebholz (Ludwigsburg) im Kreistag
  • Sachsenheim hat die Zahl der Mandate um 75% erhöht (von 4 auf 7) in Möglingen um 67%.
  • Schwieberdingen hat das Wahlergebnis um 82 % verbessert (von 8,95% auf 16,34%)
  • Asperg hat mit 29,39% Stimmanteilen das beste Wahlergebnis im Kreis
  • Murr wurde durch das Zählverfahren am meisten benachteiligt: 56,32 % Zuwachs der Stimmanteilen, 0 % bei den Mandaten
  • In Ingersheim gab es keine Liste mehr. In Vaihingen gabe es eine weitere Liste mit vielen grün-nahen Kandidat*innen. In Eberdingen eine gemeinsame Liste von SPD und GRÜNEN.
    Neue Listen sind nicht wie Pilze aus dem Boden gewachsen, es bleibt noch einiges zu tun!
  • Ludwigsburg ist mit 11 Mandaten die größte GRÜNE Fraktion im Kreis
  • Frauenanteil: 50,5%
    In Kornwestheim sind in der GRÜNEN Fraktion 4 Frauen (inkl.1 LINKE), das sind mehr als im restlichen Gemeinderat
  • Unter 35 Jahre: wurden mir bisher 16 genannt – schätzungsweise 20, rund 15%
    In Vaihingen/Enz (50%) und Möglingen (40%) ist der Anteil der jungen GRÜNEN Gemeinderät*innen am höchsten.