video_label

Sven Hitzler - Bewerbung als Mitglied des Kreisvorstands

Liebe Freundinnen und Freunde, das Superwahljahr 2021 liegt hinter uns. Zusammen haben wir einen nervenaufreibenden und erfolgreichen Wahlkampf für die Landtagswahl, sowie für die Bundestagswahl hingelegt. Nun ist es wichtig das Vergangene richtig einzuordnen, zu analysieren und die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen, um uns für die kommende Zeit gut aufzustellen. Mein Name ist Sven Hitzler, ich bin 22 Jahre alt, lebe in Ludwigsburg-Eglosheim und möchte mich hiermit als Vertreter der Grünen Jugend im Kreisvorstand bewerben. Vor eineinhalb Jahren bin ich den Grünen beigetreten, weil ich davon überzeugt bin, durch grüne Politik das Leben der Menschen in unserem Land zu verbessern. Dafür möchte ich mich stark machen und einbringen.

 

Ich studiere die Fächer Musik, Geographie und Politikwissenschaft auf das Lehramt Sekundarstufe I an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Dabei engagiere ich mich in der Musikfachschaft und unter anderem auch als Delegierter der Bundesfachschaftsversammlung. Zudem habe ich seit dem 01.01.2022 das Amt des Sozialreferenten des AStA inne, wodurch ich mich für die Studierendenschaft einsetzen, und den Abbau sozialer Hindernisse an der Hochschule vorantreiben darf. In unserer Partei bin ich aktuell in den beiden Landesarbeitsgemeinschaften Bildung und Kultur aktiv. Für die LAG Bildung bin ich zudem Ersatzdelegierter für die Bundesarbeitsgemeinschaft Bildung und habe am vergangenen Bund-Länder Treffen in Berlin teilgenommen. Neben meinem Studium und dem Engagement in der LAG Bildung und Kultur arbeite ich als persönlicher Referent für die Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden.

 

Aber das reicht noch nicht! Ich möchte mich noch mehr einbringen, noch mehr für eine lebenswerte Zukunft diskutieren und mitgestalten. Für eine gerechte, lebenswerte und demokratische Gesellschaft stellen für mich soziale- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturförderung und Klimaschutz die zentralen Bereiche dar. Themenbereiche, in denen es noch viel zu verbessern gilt, um dieses Gesellschaftsbild zu realisieren. Eine Gesellschaft, in welcher Wirtschaft und Klimaschutz keinen Kontrast darstellen, sondern Hand in Hand gehen. Eine Gesellschaft, in welcher kein Mensch am existenziellen Minimum leben muss, und jedes Kind die gleichen Bildungschancen hat.

 

 

Der Aufbruch bleibt

Nun steht uns eine neue Zeit bevor. Eine Zeit des Regierens, in welcher wir Verantwortung übernehmen und uns viel abverlangt werden wird, sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene. Somit müssen wir uns als Partei orientieren und für die Zukunft ausrichten, als eigenständiger Akteur, neben den Landtags- und der Bundestagsfraktion auftreten und unser Profil weiter schärfen.

Anpassung der Strukturen

Ähnlich, wie ich vor gut eineinhalb Jahren, haben sich in den letzten Monaten immer mehr Menschen dazu entschlossen, Farbe zu bekennen und grün zu werden. Diese stetig wachsende Zahl an Mitgliedern ist hocherfreulich und bedeutet einen großen Zuspruch und viel Unterstützung. Allerdings gehen damit auch einige Herausforderungen einher. Wir müssen diese Mitglieder in unsere Arbeit und Struktur integrieren und Möglichkeiten der Mitarbeit, des Diskurses und Austausches schaffen. Jedem und jeder muss Teilhabe möglich sein, egal ob jung oder alt. Denn diese basisdemokratische Ader macht uns als Partei stark und attraktiv. Lasst uns diese Stärke bewahren und weiterentwickeln.

 

Meine bisherigen Erfahrungen und Tätigkeiten in der Partei haben nur Lust auf mehr gemacht. Ich möchte mich noch aktiver und verantwortungsvoller einbringen und dazu beitragen, unsere Partei im Kreis so aufzustellen, auch die nächsten Jahre erfolgreich gestalten zu können. Daher möchte ich als die Stimme der Grünen Jugend Teil des Kreisvorstandes werden und bitte euch um euere Stimme und Unterstützung.

Ich stehe unter sven.hitzler-sh@web.de jederzeit gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Liebe Grüße,

Sven Hitzler

expand_less
Oops, an error occurred! Code: 202206260556321c3e1e81