Wir verabschieden Swantje Sperling, Conny Bressem, Marcel Hoffmann und Tobias Neumann

Swantje zieht in den Nachbarlandkreis nach Leutenbach, Marcel zieht in das Nachbarbundesland nach Franken, Tobias beginnt sein Studium und Conny nimmt eine Pause von der Vorstandsarbeit. Ihre persönlichen Erklärungen. Vielen Dank für euer Engagement in einem Vorstand der sehr vertrauensvoll miteinander und fleissig voller Elan gerarbeitet und immer mit einer Stimme gesprochen hat.

 

Conny Bressem:

 

Liebe Freundinnen und Freunde,

leider muss ich aus gesundheitlichen Gründen von meinem Amt als Kreisvorständin zum 15.10.2020 zurücktreten.

Ich bedaure dies sehr, weil mir die Arbeit im Kreisvorstand wegen der sehr vertrauensvollen und produktiven Zusammenarbeit im Vorstand und mit euch allen sehr viel Freude bereitet hat. Vielleicht kann ich mich ja mal wieder im Kreisvorstand engagieren, wenn ich wieder gesund bin.

Ich danke euch, für euer Vertrauen.

 

Viele  Grüße

Eure

Conny Bressem

 

Marcel Hoffmann:

 

Betreff: Rücktritt als Kreisvorstand wg. Wohnortswechsel nach Bayern

 

Liebe Freund*innen,

 

im März 2018 habt ihr mich in den Kreisvorstand gewählt. Seit dieser Zeit ist eine Menge passiert. Viele Veranstaltungen, intensive Gespräche, zwei tolle Neujahrsempfänge und gute Diskussionen ob digital oder in persönlichen Begegnungen.

 

Unsere erfolgreichen Wahlkämpfe, Demonstrationen, Nominierungsveranstaltungen und eine starke und Grüne Jugend Kreis Ludwigsburg prägen diese Zeit. Natürlich auch die Corona Krise hat den Kreisvorstand seit März 2020 sehr gefordert. Zuletzt galt meine ganze Kraft gemeinsam im Vorstandsteam die Nominierungsveranstaltungen erfolgreiche durchzuführen. Ich freue mich das es mit Eurer Unterstützung gut gelungen ist.

 

Nach 13 Jahren im Finanzwesen vollziehe ich eine beruflich Neuausrichtung und werde meinen Fokus auf ein kirchlich-soziale Tätigkeit legen. Aktuell mache ich ein Praktikum im Pflegeheim Haus an der Metter in Bietigheim-Bissingen. Ende Oktober werde ich nach Rummelsberg in der Nähe von Nürnberg ziehen. Ich beginne dort eine Ausbildung / Studium zum ev. luth. Diakon an der ev. Hochschule Nürnberg. Damit verbunden ist der Rücktritt als Kreisvorstand.

 

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen Kreisvorstandskolleg*innen und dem Team vom Kreisbüro bedanken für die vertrauensvolle, ehrliche und gute Zusammenarbeit. Auch in den Zeiten der Krise konnte ich mich auf die Kolleg*innen immer zu 100 % verlassen.

 

Auch Euch gilt mein Dank für die Unterstützung, vielen schönen Begegnungen, Diskussionen und auch Aktionen die wir gemeinsam durchgeführt haben. Ich wünsche Euch privat alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und Gottes Segen!

 

Dem Kreisverband wie allen Ortsverbänden weiterhin Wachstum, erfolgreiche Wahlkämpfe und gute politische Arbeit! Im Superwahljahr viel Kraft! Ihr haben gute Voraussetzungen für unsere Partei starke Wahlergebnisse im Landkreis zu holen.

 

Ich bleibe den Grünen natürlich in Bayern treu werde auch dort mitwirken das der Freistaat noch grüner wird :-)

 

Alles Gute

 

Marcel

 

Tobias Neumann:

 

Liebe Freund*innen,

nach einer langen, wenngleich nicht vollständigen Amtszeit im Kreisvorstand reiche ich hiermit meinen Rücktritt ein. Gründe dafür sind hauptsächlich eine Mixtur aus neuen Verantwortungen rund um den Beruf und das Studium, einigen privaten Veränderungen und die Sorge, dass es gerade im Hinblick auf den Wahlkampf jemand anderen jungen an meiner statt braucht, um unseren Kreisverband gut durch den Wahlkampf zu begleiten und ich hoffe auch auf eine*n junge*n Nachfolger*in.
Ich freue mich, dass ich vor meinem Studienbeginn noch meinen Anteil an den Herausforderungen der Corona-Krise im Hinblick auf die stattgefundenen Nominierungsveranstaltungen leisten konnte. Die Kollegialität, Loyalität und Hilfsbereitschaft bei den anderen Kreisvorständen, auch mir gegenüber, wusste ich die ganze Zeit über zu schätzen und ich bin froh, Teil dieses Teams gewesen zu sein und auch in Anbetracht meines sehr jungen Alters immer auf Augenhöhe begegnet worden zu sein.
So gilt mein Dank vor allem den Mitvorständen und dem stets kooperativen Kreisbüro. Und auch euch, als diejenigen, die ihr mich ursprünglich überhaupt erst in dieses Amt gewählt habt.

Ich bleibe der Partei natürlich weiterhin treu,
vielen Dank und
alles Gute,

Tobias

 

Swantje Sperling:

 

Liebe Freundinnen und Freunde, vor drei Wochen wurde ich im Wahlkreis 15/Waiblingen als Landtagskandidatin nominiert. Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung und die damit einhergehenden neuen Aufgaben. Ende der Sommerferien werde ich dafür in den Rems-Murr-Kreis nach Leutenbach ziehen. Das ist auch die Heimat meiner Familie väterlicherseits, wo ich mich immer schon auch zu Hause gefühlt habe. Die ersten Möbel stehen schon in der Wohnung und ich warte sehnlichst auf meine Küche.

 

Mit diesem Umzug geht meine Zeit im Landkreis Ludwigsburg und im Kreisverband zu Ende, da ich auch meine kommunalen Mandate und meinen Posten als Kreisvorsitzende abgeben werde.

 

Ganz persönlich möchte ich mich bei allen, mit denen ich die letzten 10 Jahre gemeinsam engagiert war, bedanken. Allen voran meinem Kreisvorstandsteam, der Kreistagsfraktion, meiner Gemeinderatsfraktion und unserem Kreisgeschäftsführer Armin. Wir blicken auf erfolgreiche und lebendige Jahre zurück. Euch allen möchte ich dafür danken! Es war schön, engagiert, lustig, mitunter anstrengend und sicherlich nie langweilig. Vor allem war es lehrreich- ich möchte nichts davon missen!

Da ich ja nicht weit weg wohne, werden wir sicherlich weiterhin unsere Freundschaft pflegen.

 

Dem Kreisverband wünsche ich weiter so ein stetiges und schnelles Wachstum, viele engagierte Menschen, einen erfolgreichen und leidenschaftlichen Wahlkampf und viele grüne Mandatsträger*innen, die durch ihren Fleiß, ihre Solidarität mit dem KV und durch ihr Wissen den Kreisverband und die Aktiven vor Ort weiter stärken.

 

Mein lieber ehemaliger Kreisvorstandskollege Jörg pflegte immer zu sagen: „Gemeinsam sind wir stark!“. Nur gemeinsam und im Team lässt sich die Welt begrünen. Mit Vertrauen und Großzügigkeit für das Gegenüber. Ich bin der Meinung – Politik soll Sinn machen, aber auch Spaß. Nur wer dies lebt, kann die Menschen begeistern.

 

Fühlt Euch umarmt!

 

Herzlichst

Eure Swantje